Menü anzeigen

Wohnungen - Neuhäuser Straße 91b - 33102 Paderborn

Wohnungen Neuhäuser Straße 91b
33102 Paderborn
Wohnfläche 78 m²
Zimmer 2
Baujahr 2014
Provision Provisionsfrei für Käufer!
Objektnr 5200

Galerie (Anklicken zum vergrößern)

 
Im Zentrum von Paderborn, nahe der Innenstadt zu wohnen und alles Wichtige fußläufig oder mit dem Fahrrad zu erreichen, entspricht dem heutigen Zeitgeist. Das Eigentumswohnungsprojekt an der Neuhäuser Straße 91 a-b der Firmen Naab Bau und Grund-Invest, erfüllt genau diese Wohn- und Lebenswünsche.

In dem Neubauprojekt das sich seit einigen Monaten im Bau befindet, sind alle Wohnungen verkauft bzw. fest vergeben. Für Suchende erfreulich ist, dass nun eine bereits vergebenen Penthauswohnungen durch die Bauträger erneut zum Kauf freigegeben wurde. Die Penthauswohnung mit zwei Zimmern ist ideal für Haushalte mit einer oder zwei Personen. Durch den Aufzug der vom Keller bis zum Dachgeschoss führt, kommt diese Wohnung auch für all diejenigen in Frage, denen barierrearme Zugänge wichtig sind.

Die Wohnung selbst hat eine DIN-Wohnfläche von 91 m², wobei jedoch die riesige 47 m² große Süd-/West-Dachterrasse mit 23,5 m² in die Wohnfläche von 91 m² eingerechnet ist. Vergleicht man die Wohnung mit Balkon-Wohnungen, so entspricht dies eher einer  Wohnfläche um 78 m². Diese Wohnfläche von 78 m² veröffentlichen wir von thater IMMOBILIEN auch in Anzeigen, so dass bei Interessenten nicht eine Erwartungshaltung erzeugt wird, die bei näherer Betrachtung zu Enttäuschung führen könnte.

Der Kaufpreis in Höhe von 197.700 € setzt sich zusammen aus 188.900 € für die Wohnung und 8.800 € für den zugehörigen überdachten Pkw-Stellplatz.

Die Neubau-Eigentumswohnungen entstehen im  Riemekeviertel rund 1.500 m westlich der Paderborner Innenstadt. Das Riemeke hat sich Ende des achtzehnten Jahrhunderts als erstes Gebiet außerhalb der ursprünglichen Standmauern entwickelt. Namensgebend war, wie für Paderborn nicht anders zu erwarten, eine Quelle. Die namensgebende Rimbekerquelle und der Riembekerbach sind heute verrohrt und münden rechts der Brücke Fürstenweg in die Pader.

Das Riemeke zeichnet sich durch die hervoragende Infrastruktur und das urbane Wohnumfeld aus. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass sich das Gebiet mit seinen rund 7.800 Haushalten zwischen der Bahnhofstraße, Heinz-Nixdorf-Ring, Paderauen und der Innenstadt stetig wachsender Beliebtheit erfreut und als innerstädtisches Wohnquatier Trends setzt. Auch Paderborns neue Stadtverwaltung wird hier in den nächsten Jahren entstehen und befindet sich nur einen Steinwurf von dieser Wohnanlage entfernt.

Durch die Hinterland-Gartenbebauung befinden sich die Wohnungen in zweiter Reihe etwas abseits der Hauptverkehrswege. Zum Padersteinweg, der als Fuß- und Radweg parallel zur Pader bis in die Innenstadt verläuft, sind es nur 280 m. Über diesen Weg gelagen Sie zu Fuß (25 Minuten) oder mit dem Rad (7 Minuten) bis in die Paderborner Innenstadt.

Das alles befindet sich in der Nachbarschaft und ist fußläufig oder innerhalb von 5 Radminuten bequem zu erreichen:
1. zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten
2. der Padersee mit Joggingstrecke und Cafe
3. das Heinz-Nixdorf-Museumsforum und die Zukunftsmeile Fürstenallee
4. der Ahornsportpark
5. die Benteler-Arena als Spielstätte des in der 1. Bundesliga spielenden SC Paderborn 07

Die Wohnungen werden mit Blick auf die zukünftige demografische Veränderung der Bevölkerung mit Aufzug und somit barrierearm errichtet.

Als Heizsystem wird ein Gas-Brennwert-Kessel eingebaut. Die Wärmeverteilung in den Wohnungen erfolgt über Heizkörper. Zur Warmwasseraufbereitung wird auf dem Süddach eine Solaranlage installiert. Die Gebäudehülle inkl. der Fenster und Dachflächen ist sehr gut gedämmt, so dass die einzelnen Wohnungen durch die staatliche KfW-Förderbank mit 50.000,- € zinsvergünstigten Darlehn als KfW 70 Energiesparwohnungen gefördert werden. Viele Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume.

Zu jeder Wohnung gehört ein überdachter Pkw-Stellplatz, ein eigener Abstellraum im Keller und Gemeinschaftsflächen für die Wäsche und Fahrräder.

Der Energieausweis dieser Immobilie weist folgende Werte aus:

Endenergiebedarf: 43,4 kWh/(m²a)
Wesentlicher Energieträger: Gas
Baujahr: 2014
Energieeffizienzklasse: A+